Verteilung 21.5.2020

14.5.2020 – Ein ruhiger Verteil-Donnerstag!

Heute, Donnerstag 14.5.2020 ... der Tag begann früh, es war am Vormittag kalt und regnerisch, so gar nicht einladend, doch scheinbar half mein Stoßgebet Richtung Himmel denn am Nachmittag sollte es aufhellen. Vormittags war wie immer Abholung von Brot & Gebäck am Stundenplan, vorher jedoch im Lager alles herrichten, da unsere Maria manche Zählungen nochmal machen musste und deshalb schon um 9.30 Uhr im Lager war. Inventur beschäftigt uns seit etwa 5 Wochen, doch diese geht jetzt mit großen Schritten ins Finale. Brot und Gebäck holen und anschließend aus dem Kühllager noch frische Aufstriche, Salate, Säfte uvam. holen. Dann schnell heim, Mittagessen. Um 13 Uhr habe ich im Lager zu sein, alles für den Nachmittag herrichten und laden. Pizzasalami noch aufschneiden und einpacken, alles mit Kühlakkus versorgen und los geht's mit einladen. Heute mit dabei Brigitte Stadler Bettina Schachinger Barbara Schwingenschuh Wolfgang Wegner, Steffen, Rena Meinhart & Beate Loeffler ... Mitten unterm beladen kommt noch jemand und holt Kunststoffpaletten ab...nur nicht zu lange ablenken lassen, sonst geht das auf Kosten der gesamten Vorbereitung. Während der Beladung regnet es und ich hoffe noch immer, dass es später wenn wir in Linz sind, aufhört und das Wetter etwas besser wird. Abfahrt um 15.10 Uhr Richtung Linz, heute genug Parkplätze frei, wir parken uns geräumig ein und führte noch ein Telefonat mit der Polizei Lenaupark, die für den Vorfall mit "Mindi" zuständig ist, doch die zuständige Beamtin erreiche ich erst morgen, aber den Namen hab ich jetzt Mal, schon ein großer Fortschritt. Als ich ausgestiegen bin, sah ich mehrere Personen, die uns von der anderen Seite der Kärntner Strasse fotografierten und filmten und mit den Händen deuteten. Keine 2 Minuten später fuhr eine Polizeistreife langsam an uns vorbei, gut zu wissen dass wir unter "Beobachtung" stehen. Ich erinnere das gesamte Team und alle Schützlinge an die Vorgaben von Polizei und Krisenstab des Landes O.Ö., 2m Abstand, Mund/Nasenmaske, Gesichtsmaske und Handschuhe anziehen, ohne Ausnahme. 16.05 Uhr, wir beginnen unsere Lebensmittelpakete auszugeben. Bis jetzt sind etwa 30 Schützlinge da und jeder achtet darauf, den erforderlichen Mindestabstand einzuhalten, gar nicht so leicht. Gleich zu Beginn besuchte uns Patrick, er erzählte mir Einzelheiten zu seinem Unfall und dass er nicht zu lange ohne Arbeit sein wolle, er sei nun in einem tollen Arbeitsrhythmus und den wolle er nutzen, um sich etwas aufzubauen. Patrick ist zwar traurig, aber auch optimistisch. Wir werden uns weiterhin für ihn einsetzen und ihm helfen. Absolut ruhige Stimmung heute beim Bus, tolle Disziplin und Ordnung, genau wie es sein soll. Es war relativ früh klar dass wir nicht die ganze Frischware austeilen werden, ich also die restlichen Lebensmittel abends ins Kühllager, für nächste Woche bringen muss. Ohne irgendwelche Probleme oder Vorfälle ging unser heutiger Verteil-Donnerstag zu Ende, wie immer mit einem guten Gefühl, unseren Schützlingen wieder geholfen zu haben. Danke dem gesamten Team, Vergelt's Gott all unseren Spendern, dass wir diese Aktion jeden Donnerstag machen dürfen. DANKE  

Verteilung 21.5.2020
Verteilung 21.5.2020
Verteilung 21.5.2020
Verteilung 21.5.2020
Verteilung 21.5.2020
Verteilung 21.5.2020
Verteilung 21.5.2020
Verteilung 21.5.2020
Verteilung 21.5.2020
Verteilung 21.5.2020
Verteilung 21.5.2020
Verteilung 21.5.2020
Verteilung 21.5.2020
Verteilung 21.5.2020
Verteilung 21.5.2020
Verteilung 21.5.2020
Verteilung 21.5.2020
Verteilung 21.5.2020
Verteilung 21.5.2020