Ein richtig frischer Verteil-Donnerstag 14.11.2019

Heute, Donnerstag 14.11.2019 ... nach meinem gestrigen Schneefall-Besuch beim Biobauer in Sierning, wo wir sehr oft tolles Gemüse und Obst geschenkt bekommen, das wir dann Donnerstags verteilen, war es heute notwendig, all das Gemüse zuerst zu sichten und dann auszuladen, um unsere beladenen Lebensmittelwagerl in den Transporter laden zu können. Heute Vormittag bekam ich noch bei Susanne in Haid Brot, Gebäck und Krapfen die wir ebenfalls nachmittag verteilen wollen. Um 14Uhr begannen wir unser Programm für den Verteil-Donnerstag abzuspulen. Maria FleischanderlElfriede SchwarzmüllerIngrid Strassl und Brigitte Stadler machten alles bereit um dann den elektr. Hochhubwagen zu starten und den Transporter zu befüllen. Gestern Schneegestöber, heute 6,5° auf der Fahrt Richtung Linz. Angekommen in Linz begrüßten uns die Obdachlosen, die jede Woche schon auf uns warten. Die Fahrzeuge positioniert und alles ausgeräumt, Tisch aufgebaut und Hänger gesichert. Es kann losgehen. Punkt 16Uhr ging's los, etwa 45 Bedürftige kamen zu uns und holten sich Lebensmittel & Hygieneartikel, für eine ganze Woche. Viele brauchten eine warme Winterjacke, Winterschuhe, Schlafsäcke und Isomatten, Rucksäcke, Hauben, Handschuhe und Schals, alles was wärmt ist zur Zeit sehr gefragt. Einige neue Gesichter waren auch wieder in der wartenden Schlange, und holten sich Tipps von den regelmäßigen Besuchern. Leider passiert es ab und zu dass ich, so wie heute auch wieder, Menschen wegschicken muss, weil wir Auflagen haben, die wir erfüllen müssen, da wir sonst massive Probleme wegen Verstoßes gegen div. Gesetze bekommen würden, und das möchte ich erst gar nicht riskieren. Aber diese Menschen sind nicht alleine und werden auch nicht hilflos zurückgelassen, man kümmert sich an anderer Stelle um die Probleme dieser Menschen. Sonst verlief der heutige Donnerstag recht ruhig. Unser heißer Tee und das Gebäck, wird von den Bedürftigen gerne angenommen, wenn es so wie heute kalt-windig ist, ist es wirklich willkommen. Wir sind mitten in der "kalten Hauptsaison" angekommen, grade jetzt brauchen unsere Schützlinge jede Hilfe, die wir organisieren können. Bitte schaut nicht weg, BITTE helft uns, damit wir helfen können! Als sich die Zeit der 18Uhr Marke zuwandte, waren heute alle froh, aus dem kalten Eck entfliehen zu können. Es war wieder ein "gelungener" Donnerstag, der uns wieder zeigte dass wir vieles richtig machen. Dass es richtig ist, jede Woche diese viele Arbeit auf sich zu nehmen, um den schwächsten Menschen da draußen zu helfen, und einfach am "Ball" zu bleiben und niemanden zu vergessen. Vergelt's Gott und vielen Dank allen Gönnern und Spendern, die uns diesen Donnerstag Woche für Woche ermöglichen. DANKE!   Nachdem ich schon ein paar Tage an Husten, Halsweh usw. laboriere, morgen aber wieder eine Spendenlieferung ansteht, werde ich jetzt zusehen, in die gefüllte Badewanne zu kommen. Schönen Abend Euch und .... schön dass es Euch gibt!