02.01.2020 – Viele Tränen und noch mehr Dankbarkeit!

Unser heutiger Donnerstag begann um 5.45 Uhr bei -7° in Dörfla bei Graz! Nach der Spendenlieferung ins Grazer Vinzidorf vom 27.12.2019 blieben Rena und ich ein paar Tage in Ihrer alten Heimat um auszuspannen und dem Stress der vergangenen Wochen Adieu zu sagen. Vor der Heimfahrt ging es heute nochmal ins Vinzidorf, dort bekamen wir noch einige Spenden die wir in Linz an die Obdachlosen und Bedürftigen verteilen dürfen. Nach dem beladen ging es um 7.25 Uhr Richtung Linz. Nach dem Gleinalmtunnel auf der A9 zeigte unser Transporter eine Außentemperatur von - 10,5° an und die Natur entlang der Autobahn, spiegelte diese Temperatur wider. Der dicke Raureif hing an den Bäumen, an den Asten, in den Büschen, es war einfach schön anzusehen. Nach dem Bosrucktunnel in Oberösterreich zeigte die Temperaturnadel - 6,5° und die Umgebung leider keinerlei Naturschauspiel, außer ein wenig Schnee-zucker an den Berghauben. Um 9.45 Uhr in Linz angekommen, schnell die Formulare und Listen fertig machen für unseren Verteil-Donnerstag, schnell eine Kleinigkeit essen und dann in Haid Brot und Gebäck abholen (an dieser Stelle ein dickes Danke an Fr. Igel). Um 13 Uhr Ankunft im Lager, Kurt, unser neuestes aktives Mitglied, kommt auch gleich voller Elan und greift mächtig zu beim Ausladen unseres Transporters. Um 14 Uhr kommen alle anderen Helfer, um unsere Donnerstagswagen einzuladen, denn dazu müssen wir zu 4. sein. Der Transporter ist schnell geladen, voll und gut bestückt mit Lebensmitteln, Hygieneartikeln, Winterjacken und Winterschuhen, warmen Schlafsäcken und tollen Isomatten, die keine Minusgrade durchlassen. Unsere Schützlinge kamen zu Beginn langsam und träge zum Bus, auf einmal kamen sie von allen Seiten und wir zählten wieder etwa 55 Menschen, die sich heute wieder mit dem Nötigsten eindeckten. Wir hatten wieder 2 große Thermoskannen mit heissem Tee und 1 Termoskanne mit heisser Gemüsesuppe ohne Einlage dabei, um vor Ort etwas warmes anzubieten, etwas Gebäck dazu, und das "Kaffee- oder Suppenkränzchen" bei frostigen - 2,5° kann beginnen. Um 17 Uhr kam ein weiterer großer Schwung an Menschen, die sich Jetons für die Notschlafstelle und/oder Lebensmittel und Hygieneartikel oder nur einen Schlafsack holten. Eines prägte den heutigen Verteil-Donnerstag zutiefst, von Beginn an um 16 Uhr bis zum zusammenpacken um 17.40 Uhr, es kamen heute wirklich fast jede Minute tiefe, tränen-erfüllte Aussagen von unseren Schützlingen wie z.B., Zitat: "Gäbe es die Obdachlosenhilfsaktion nicht, ich wäre längst nicht mehr auf dieser Welt, ich hätte mich schon längst umgebracht". Viele leise-laute Danksagungen und Umarmungen von gestandenen Männern, die heute Tränen in den Augen hatten und teilweise durch den zugeschnürten Hals kein Wort mehr herausbrachten, dann umarmten sie uns einfach, oder Handreichungen mit Tränen und einem stockendem Atem. All das muss....darf....soll Platz haben, in unserer Aktion. Menschliche Gesten sind uns einfach wichtig und müssen genug Platz haben. Aber alle wollten nur eines, DANKE sagen! DANKE an all unsere Spender, die diese, unsere Aktion jede Woche erst möglich machen. Auch wir möchten im neuen Jahr DANKE für Eure große Loyalität, Eure großartige Unterstützung sagen. Ein tief, demütiges Vergelt's Gott an alle, die an uns glauben und uns unterstützen, egal wie! Nach dem Ausladen im Lager war heute noch Vereins-Stammtisch, gemütliches Zusammensitzen in schöner Atmosphäre, zum Ausklang des Abends. Ich sitze noch hier, bearbeite Fotos und texte für Euch den langen Tag, da ich Euch den erzählerisch noch schuldig bin. Wie jede Woche sage ich Danke ans gesamte Team, Ihr seid großartige Menschen. Und an alle Wegbegleiter ein DANKE für Eure moralische Stütze vielleicht in Form eines "Likes". Euch noch einen schönen Abend und alles liebe!

Frauenhaus Wels

Frauenhaus Wels – Spendenlieferung vom 8.11.2019!

Heute, Freitag 8.11.2019 ... Spendenlieferung ins Welser Frauenhaus. Wir hatten 10 tolle Winterjacken/Mäntel dabei, ganz viel haltbare Lebensmittel sowie diverse verschiedene Fertiggerichte, Salate, Nudeln & Reis, Süßigkeiten, Verdünnsäfte & Limonaden, Kaffee und Tee, Speiseöl, Essig, Zucker ....diverse Hygieneartikel wie Duschgel, Shampoo, Zahnbürsten und Zahnpasta, Mundwasser, Feuchttücher, Toilettenpapier und Küchenrollen, Waschpulver, Reinigungsmittel u.v.a.m.. DANKE an unsere großartigen Spender, die auch diese Spendenlieferung erst möglich machten. Vergelt's Gott & DANKE!  

Frauenhaus Wels
Frauenhaus Wels
Frauenhaus Wels
Frauenhaus Wels
Frauenhaus Wels
Frauenhaus Wels
Frauenhaus Wels
Frauenhaus Wels
Verteil-Donnerstag 7.11.2019

Donnerstag 7.11.2019 – Im Dienste der Nächstenliebe!

Heute, Donnerstag 7.11.2019, auf dem, wetter-technisch gesehen, wunderschönen, sonnigen Tagesplan stand heute wieder unser Spenden-tag in Linz. Erahnen konnte man den ganzen Tag schon dass es irgendwo am späten Nachmittag zu Begegnungen mit den PSV-Eindhofen Fans kommen wird. Heute Mittag, 13Uhr Lager, alle vorsortierten Sachen sichten und dann langsam einladen, noch einiges Sachen zusammenstellen, die am Rande des Verteil-Donnerstags ausgegeben werden, weil dringend benötigt. Heute haben wir für einen neuen Obdachlosen in Linz Winterjacke, Schuhe, Haube & Handschuhe zusammengesucht und eingepackt, sowie das gespendete Paket für Horst und seinem Malteser. Beide kamen heute leider nicht zum Bus. Wir starteten um 15.20Uhr vom Lager Richtung Linz, Sonne pur und gute Stimmung. Wir freuten uns auf den Nachmittag mit unseren Freunden. Angekommen in Linz waren schon etwa 10 Bedürftige vor Ort die uns herzlichst begrüßten und uns die freien Parkplätze zeigten. Anhänger abhängen, Transporter positionieren und alle Luken öffnen. Tische aufbauen, Anhängertableau ausfahren und alles sichtbar machen, damit unsere Freunde auch wirklich alles sehen, was wir mitgenommen haben. Kurz vor 16Uhr kamen 4 Jugendliche auf mich zu und stellten sich vor, sie wären der 2.Part derjeniger, die in der BRG SolarCity ein Projekt rund um unsere Aktion machen, wobei die ersten 4 bei uns im Lager filmten und ein langes Interview machten. Mehr zu diesem Projekt gibt es in den nächsten Wochen. Punkt 16Uhr fiel die Startuhr und alle wurden am Tisch aufgenommen und registriert, mit einem gültigen Markerl ausgestattet, dann konnte es losgehen. zuerst beim Transporter anstellen und sich Lebensmittel & Hygieneartikel für eine ganze Woche aushändigen zu lassen. Freundliche Stimmung, lächelnde Gesichter und genügsame Besucher, einfach toll. Wie immer hatten wir wieder unser (fast) volles Sortiment eingepackt und nach Linz mitgenommen und es wurde wieder reichlich davon gebraucht. Gegen 17.10Uhr hörte man schon von weitem Schlachtrufe aus Richtung Landstrasse, die immer näher kamen und von vielen Polizisten begleitet wurden. Zuerst bekam ich Herzklopfen ob so einer gewaltigen Wucht an grölenden Menschenmassen, die anwesenden Polizisten ließen meinen Blutdruck wieder in normale Höhen sinken. Zurück beim Bus lockte mich der Hunger in die Nähe unserer Cabanossies, ein Blick in ihre Richtung und ich wusste, liebe Cabanossi, du bist jetzt fällig. Gestärkt machten wir noch Gruppenfotos, teilten die restliche Frischware aus und schauten pingelig, keinen Müll zu hinterlassen. Um 17.45Uhr begannen wir langsam, alle leeren Boxen zusammenzulegen und das Übrig-gebliebene Gebäck in eine Schachtel zusammenzuräumen. 17.55Uhr, Abfahrt in Richtung Bahnhof, Stau soweit das Auge reicht, es geht dann aber doch flott Richtung Lager, wo wir alles aus- und zusammenräumten. Anschließend ging es zu unserem 1. Vereinsstammtisch im Gasthaus Strauss, wo gemütliches Beisammensein angesagt war. So rundeten wir unseren gelungenen Tag/Abend bei Essigwurst u.ä. und Apfelsaft gänzlich ab. Ich danke unserem tollen Team von heute: Ingrid Strassl Brigitte Stadler Maria Fleischanderl Barbara Nowecki Beate Loeffler und Sandra Baumgartner! Lieben Dank und Vergelt's Gott all unseren Spendern, dass Ihr immer an uns dran bleibt und uns so großartig mit dringend notwendigen Spenden versorgt. DANKESCHÖN!  

Verteil-Donnerstag 7.11.2019
Verteil-Donnerstag 7.11.2019
Verteil-Donnerstag 7.11.2019
Verteil-Donnerstag 7.11.2019
Verteil-Donnerstag 7.11.2019
Verteil-Donnerstag 7.11.2019
Verteil-Donnerstag 7.11.2019
Verteil-Donnerstag 7.11.2019
Verteil-Donnerstag 7.11.2019
Verteil-Donnerstag 7.11.2019
Verteil-Donnerstag 7.11.2019
Verteil-Donnerstag 7.11.2019
Verteil-Donnerstag 7.11.2019
Verteil-Donnerstag 7.11.2019
Verteil-Donnerstag 7.11.2019
Verteil-Donnerstag 7.11.2019
Verteil-Donnerstag 7.11.2019
Spendenlieferung in die Notschlafstelle Vöcklabruck 6.11.2019

Mittwoch 6.11.2019 – 2. Spendenlieferung geht heute in die Notschlafstelle!

Heute, Mittwoch 6.11.2019 ... die 2. Spendenlieferung heute geht in die Notschlafstelle Vöcklabruck! Wir hatten 15 warme, hochwertige Winterjacken dabei, ganz viele haltbare Lebensmittel sowie viele, viele Fertiggerichte, Süßigkeiten, Getränke und Verdünnsäfte, 100l haltbare Milch, 30kg Zucker, 25kg Nudeln und 20kg Reis, viele Hygieneartikel und Reinigungsartikel, WC Papier und Zewarollen und sonst auch noch ganz viele verschiedene Sachen. Auch hier gilt der Dank unseren Spender/innen, die auch diese Spendenlieferung erst möglich machten. Vergelt's Gott und lieben Dank! <3 🙂

Spendenlieferung in die Notschlafstelle Vöcklabruck 6.11.2019
Spendenlieferung in die Notschlafstelle Vöcklabruck 6.11.2019
Spendenlieferung in die Notschlafstelle Vöcklabruck 6.11.2019
Spendenlieferung in die Notschlafstelle Vöcklabruck 6.11.2019
Spendenlieferung in die Notschlafstelle Vöcklabruck 6.11.2019
Spendenlieferung in die Notschlafstelle Vöcklabruck 6.11.2019
Spendenlieferung in die Notschlafstelle Vöcklabruck 6.11.2019
Spendenlieferung in die Notschlafstelle Vöcklabruck 6.11.2019
Spendenlieferung in die Notschlafstelle Vöcklabruck 6.11.2019
Spendenlieferung in die Notschlafstelle Vöcklabruck 6.11.2019
Spendenlieferung in die Notschlafstelle Vöcklabruck 6.11.2019
Spendenlieferung in die Notschlafstelle Vöcklabruck 6.11.2019
Spendenlieferung in die Notschlafstelle Vöcklabruck 6.11.2019
Spendenlieferung in die Notschlafstelle Vöcklabruck 6.11.2019

Verteil-Donnerstag mit einem tollen Team!

Heute, Donnerstag 3.10.2019 ... auf der Fahrt nach Linz begann zu Tröpfeln bei 12° und auf der Uhr stand 15.23Uhr, ich dachte "Lieber Petrus, bis 16Uhr darfst Du dich noch austoben, dann ist Nachsicht mit uns angesagt", und genauso war es dann auch (abgesehen auf ein paar Regentropfen hin und wieder die niemandem was ausmachten)! Wir kamen zu unserem Verteilplatz und es war genug Platz für Transporter und Anhänger, die nette Parkplatzkontrolleurin ging bereits ihre 1. Runde und winkte uns schon aus der Ferne zu, ein schönes Gefühl so begrüßt zu werden. Da wir von Vereinsbehörde, Landeskriminalamt und Magistrat Linz einige strenge Auflagen bekommen haben 2018 (als wir begannen), damit wir in Linz überhaupt nur GEDULDET werden, weiß fast niemand, aber genau diese Auflagen musste ich gleich zu Beginn heute durchsetzen. Leider mussten wir 2 Frauen wegschicken, da sie in der Obhut der Caritas Armutsmigration sind. Nach Auflage des Magistrats und der Polizei dürfen Menschen aus gewissen Herkunftsländern, so sie erst vor kurzem nach Österreich eingereist sind und hier noch keine langfristige Aufenthaltserlaubnis haben, nicht mit Spenden versorgt werden. Verstoßen wir gegen diese Auflage, hat das schwerwiegende Folgen für unsere Aktion, für unseren Verein und für mich als Obmann. Soviel zu unseren Vorgaben von unterschiedlichen Stellen. Wir hatten heute wieder unseren Anhänger dabei und der war proppenvoll mit Mehlspeisen, Brot, Semmerl, Gemüse und Obst, und unseren heißbegehrten Cabanossi. Maria Fleischanderl & Gaby Lehermayr (die uns heute großartig zum 1. Mal tatkräftig unterstützte) waren am Anhänger und verteilten dort die Lebensmittel. Am Transporter gab wie (fast) immer Brigitte Stadler die Lebensmittel aus und Renate Müller kümmerte sich um die Getränke und gab auch den heissen Tee an die Menschen aus, den wir heute zum 1. Mal dabei hatten. Wir öffneten unsere Markise am Transporter um unsere Lebensmittel und Kühlboxen u.a. nicht dem Regen auszusetzen. Auch Ingrid Strassl spannten wir ein wasserdichtes Sonnensegel über beide Flügeltüren hinten drüber, um Ingrid und die Menschen beim probieren der Kleidung oder Schuhe etwas Schutz gegen den eventuellen Regen zu geben. Beate Loeffler war heute "fliegende" Helferin, sie half wo immer sie grade gebraucht wurde, und "Babsi" Barbara Nowecki teilte unsere Berechtigungsmakerl aus, registrierte die Neuankömmlinge und forderte die ausstehenden Einkommensnachweise ein. Alles in allem macht unser Team Woche für Woche einen großartigen Job, einfach KLASSE unsere Helferleins und Teammitglieder. Ich bin richtig stolz auf Euch. Zum Bus kamen heute ca. 50 Bedürftige und holten sich Lebensmittel und Hygieneartikel für die kommende Woche. Es war insgesamt ein "erfolgreicher" Tag, wenn man das überhaupt so sagen darf und kann, denn es wäre uns allen lieber, gäbe es nicht so viele bedürftige Menschen dann wäre die Welt ein großes Stück menschlicher. So aber sind WIR oft mancher Träne nahe, weil uns die Bedürftigen so sehr dankbar sind, und das auch zum Ausdruck bringen, auf ihre Art der Dankbarkeit, mit ihren Worten oder einem strahlenden Lächeln und das viele 10 Mal DANKE sagen, da kämpfen wir manchmal mit der einen oder anderen Träne, die auch erlaubt ist. Was uns jeden Donnerstag an Dankbarkeit entgegengebracht wird, ist schon einzigartig und herzergreifend. Liebe Spender/innen und Gönner/innen, Vergelt's Gott und Danke, dass ihr uns diese Aktion ermöglicht und wir die Menschen nicht enttäuschen müssen. DANKESCHÖN!

Haufen Geld

Geldspenden von 5.8.2019 – 21.9.2019

Eingegangene Geldspenden in der Zeit von
5.8.2019 bis 21.9.2019! VIELEN DANK!
=======================================

Vroni Hein (Spende).....................................€ 10,00
Susanne Süß (Verein)..................................€ 20,00
Barbara Kirchhofer (Spende).......................€ 25,00
Barbara Kirchhofer (Transporter).................€ 25,00
Angelika & Christian Gruber (Spende)........€ 35,00
Judith Stolz (Babyhygiene)..........................€ 30,00
Irene Lemp (Transporter)............................€ 5,00
Anonym (Transporter).................................€ 100,00
Anonym (Verein).........................................€ 100,00
ThomasNicola Schlitter (Verein).................€ 25,00
Helmut Sandberger (Lager).........................€ 50,00
Anita Weixelbaum (Transporter)..................€ 20,00
Petra Hofbauer (Spende).............................€ 15,00
Andrea Dostl (Spende)................................€ 10,00
Anonym (Spende)........................................€ 30,00
Dr. Wolkerstorfer (Spende)..........................€ 40,00
Michaela Elias (Verein)................................€ 30,00
Patrick Nini (Verein).....................................€ 50,00
Susanne Süß (Verein).................................€ 20,00
Tamara Huber (Spende)..............................€ 100,00
Stefan Kloihofer (Spende)...........................€ 5,00
Elfi Schienerl (Spende)................................€ 30,00
Eva Waser (Transporter)..............................€ 5,00
Astrid Meßthaler (Spende)..........................€ 15,00
Uschi Matsche (Spende)............................€ 15,00
Vroni Hein (Spende).....................................€ 10,00
Irene Lemp (Transporter).............................€ 10,00
Elke Fitz (Transporter)..................................€ 10,00
Anonym (Reperatur Zahnriemen)................€1300,00
ThomasNicola Schlitter (Verein)..................€ 25,00
DI Markus Kaiser-Mühlecker (Spende)........€ 100,00
Petra Hofbauer (Spende).............................€ 15,00
Helmut Sandberger (Lager)..........................€ 50,00
Andrea Dostl (Spende).................................€ 10,00
Hermengild Öhlinger (Spende).....................€ 20,00
Anonym (Spende).........................................€ 30,00
Anonym (Transporter)...................................€ 100,00
Anonym (Transporter)...................................€ 200,00
Anonym (Spende).........................................€ 500,00
Mega Treff (4 Lebensmittelpakete à €10,-)...€ 40,00
Maria Fleischanderl (Spende).......................€ 200,00
========================================
Vielen, herzlichen Dank!
*) Spende = Geldspende und wird für
Lebensmittel & Hygieneartikel verwendet!

Danke Smiley

11.4.2019 – Spenden verteilen in Linz!

Heute, Donnerstag 11.4.2019, es war kalt, mit einer Brise Ostwind der zwischen den Häusern durchblies. Unserem Verteil-Donnerstag heute folgten etwa 60-65 bedürftige Menschen. Wir hatten wieder unseren Transporter angefüllt mit Getränke, haltbaren Lebensmitteln, Hygieneartikeln, neuen Unterhosen und neuen Socken, sowie neuen Schuhen und tollen Jacken. Die Stimmung vor Ort war heute nüchtern, dankbar und großteils ruhig, untereinander wenig gesprächig. Wir bekamen wieder großartigen Besuch von Sr. Tarcisia Valtingoier, ich freue mich jedesmal sehr wenn Sr. Tarcisia kommt und ihre ehem. "Schäfchen" besucht und mit ihnen lacht und redet. Leider mussten wir auch wieder einen Menschen wegschickten, weil er versuchte sich Spenden zu erschleichen obwohl er über eine große Menge Geld (€37.000,-) verfügt. Auch das liebe Spender, kommt vor, aber wir werden mit guten, belastbaren Informationen versorgt, damit so etwas nicht wieder passieren kann. Auch unser heutiges Team war wieder ganz, ganz toll und professionell. Danke an Beate LoefflerSandra Hammerschmid Brigitte Stadler Ingrid Strassl Rena Meinhart und Gilbert Zimmerbauer - vielen, herzlichen Dank für Eure tolle Arbeit vor Ort. Vergelt's Gott und lieben Dank allen, die jede Woche diese Spendenverteilung ermöglichen.  

Spenden-Donnerstag am 7.2.2019 …

... wir waren heute wieder in Linz um die obdachlosen und bedürftigen Menschen mit Lebensmittel, Hygieneartikel, warme Winterjacken und warme Schuhe, sowie Schlafsäcke und Isomatten zu versorgen. Etwa 50 Menschen kamen zu uns und waren froh und beruhigt in vielen vielen Danksagungen. Viele Menschen haben keine Heizung, kein Wasser, keinen Strom, und schon gar keine Lebensmittel oder Hygieneartikel mehr. Wir spüren Donnerstag für Donnerstag große Emotionalität. Viele Menschen schämen sich ihrer Situation, viele aber posen fürs Foto und es ist ihnen egal, was manche Menschen von Ihnen halten...und viele ertränken das Leben auf der Strasse bei dieser Kälte gnadenlos im Alkohol, sonst wäre es nicht zu überstehen. Wir fragen nicht, warum jemand auf der Strasse lebt, warum er/sie obdachlos oder wohnungslos wurde...wir wollen ihnen im Leben auf der Strasse unter die Arme greifen und den Kampf gegen Kälte und Hunger erträglicher machen. Wir können nicht die Welt retten, aber in unserem Umfeld beginnen, zu helfen, und genau das tun wir. Ohne diesen Menschen zu sagen, was sie zu tun haben...aber wenn sie Hilfe brauchen und wollen, sind wir da, und finden gemeinsam Wege. Den ersten Schritt aus der Obdachlosigkeit müssen die Menschen machen, danach können wir gemeinsam versuchen, eine "Zukunft" zu "organisieren". Das Leben müssen aber auch sie leben, und jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt. Danke allen Spendern, die diesen Verteil-Donnerstag wieder möglich machten! Vergelt's Gott! 

Dienstag, 5.2.2019 – Spendenlieferung in die Notschlafstelle Vöcklabruck

.... große Spendenlieferung in die Notschlafstelle Vöcklabruck! Wir hatten 3 Waschmaschinen (1 neu) dabei, 1 großen Kühlschrank, warme Decken, Isomatten, Schlafsäcke, 10 neue Rucksäcke, Hygieneartikel wie zB Duschgels, Shampoo, Bodylotion, Cremeseifen, Deo's, Haut- und Handcremen, Rasierer und Rasierschaum, Mundwasser, Zahnpasta und Zahnbürsten, ganz viel Damenhygiene, Kämme und Bürsten, hochkonzentriertes Waschpulver, Desinfektionsmittel, 10l Essigreiniger, Schaumreiniger für Bad, Allzweck- und Chlorreiniger, WC Reiniger, Geschirrspülmittel, Wattestäbchen, Taschentücher, Zewarollen, 4 Großpackungen WC-Papier, 12 Pkg. Feuchttücher, und Lebensmittel wie zB 30kg Nudeln, 20kg Reis, 30kg Zucker, 90l haltbare Milch, 20 Dosen à 3kg Zwiebel- und Hüttensuppen, 40 Dosen fertige Fisolen, 30kg verschiedene Salate, 10kg Sauerkraut, 60 Dosen Fertiggerichte in 400g Dosen, 70 Pkg. Instantsuppen, 20 Flaschen à 1,5l Verdünnsäfte, 20l Bio-Apfelsaft, Limonaden wie Coca Cola, Fanta, Mineralwasser, 20 Gläser Löskaffee, 5kg gemahlenen Kaffee, 6kg Cafe Crema Bohnen, 120 Dosen verschiedene Wurstaufstriche, 50 Fischdosen, Eintöpfe, Marmelade, Senf/Ketchup, 60 Gläser Haselnuss/Kakao Creme, 10l Essig, 12l Speiseöl, Knabbereien, ganz viele Süßigkeiten und Schokolade, Lebkuchen, Kekse u.v.a.m.. Herzlichen Dank und Vergelt's Gott allen Spendern und Gönnern, die diese Spendenlieferung in die Notschlafstelle Vöcklabruck erst möglich machten! Vergelt's Gott!