Verteil-Donnerstag 6.2.2020 – Einfach DANKE!

Donnerstag, 6.2.2020: Der heutige Tag begann mit Abholung diverser vorbestellter Einkäufe von Lebensmitteln beim Hofer. 160 Gläser Roter Rüben Salat im Auto verstaut, Brot und Gebäck in Haid abgeholt und aus dem Lager noch unsere 4 Thermoskannen für Nachmittag geholt. Nach Hause, noch letzte Recherchen punkto Mietspiegel in Linz und O.Ö. für die Vorträge morgen Freitag ermittelt und dann....bummm! FI (Sicherungen) geflogen, kein Strom in der gesamten Wohnung. Keine Chance auf einschalten. Suche nach dem Verursacher dauerte nicht lange, Unter der Abwasch ein 3-fach Stecker an dem der Geschirrspüler angesteckt war, lag in einer großen Wasserlache. Alles im hinteren Eck nass, feucht, der Stecker unter Wasser, der Übeltäter wird nach gut 1 Stunde Schwerarbeit endlich beseitigt. Die Steckleiste abgesteckt und Sicherung reingedrückt. Da eines der beiden Zuflussröhrchen (Kaltwasser) in der Mitte geplatzt ist, sprüht es im gesamten Unterbau das Wasser ans Holz, an die Wand. Der Schaden immens, wir haben es nicht bemerkt, bis die Sicherung flog. Versicherung angerufen, Nachbar angerufen - der sofort kam und half, doch der Schaden ist groß und wir warten nun auf einen Schadensreferenten zur Ermittlung des Gesamtschadens. Deshalb war ich heute nicht schon um 13Uhr im Lager wie gewohnt, sondern erst um 13.45Uhr, und daheim blieb die ganze Küche als Baustelle liegen. Im Lager trotzdem alles schnell rausgeräumt, fertig gemacht zum beladen, nichts vergessen heute, wer weiß wieviele Menschen heute zu uns kommen, vorige Woche waren es etwa 130 Bedürftige. Um 15.30 Abfahrt nach Linz, Barbara und Manuela fahren mit mir, die anderen teilen sich die Mitfahrgelegenheiten. Die Sonne scheint und es hat +6°, ein sonniger Nachmittag steht uns bevor. Angekommen, warten etwa 10 Bedürftige auf uns und helfen uns alles zu arrangieren. Da wir heute eine neue 3. Liste zum abarbeiten haben, bin ich über jede helfende Hand glücklich. Etwa 35 Bedürftige kommen heute zum Bus, da es ja für einige Bedürtftige am 1. erst etwas Geld gab, werden wir diese Schützlinge erst wieder nächste Woche sehen. Dieter Nöbauer (Wirt zur ew'gen Ruh) spendete uns heute 2 große Warmhaltebehälter bestes Gulasch mit Gebäck. Vielen lieben Dank an dieser Stelle, und lieben Dank Ulli Aglas fürs bringen. Das Gulasch kam supergut an und alle lobten es, es war ja auch wirklich großartig gekocht.  Die Stimmung war heute ruhig, Siegfried Kainzinger von RTV besuchte uns vor Ort, um sich unsere Aktion aus der Nähe anzuschauen. und eventuell im April einen Bericht zu machen. Wir sind gespannt, Siegi! Einige aus unserem Team sind leider krank geworden, denen wir hier die besten Genesungswünsche schicken. Und herzlichen Dank für all die, die sofort eingesprungen sind und die Dienste der "Kranken" übernommen haben. Vergelt's Gott. Um 18 Uhr Abfahrt ins Lager, auf dem schnellsten Weg da anschließend unser Vereinsstammtisch (jeden 1. Donnerstag im Monat) beim Gasthaus Strauss in Freindorf geplant war. Wir freuten uns darauf, da wir doch von den heutigen 2 Stunden verteilen, etwas durchgefroren waren. Wenn es heute auch keinen Minus hatte, aber man erwärmt sich ab einem gewissen Zeitpunkt nicht mehr richtig. Beim Stammtisch unterhielt man sich über diverse Vorhaben und Pläne. Sonst gibt es heute nicht viel zu berichten, außer das ich jetzt noch diverse Daten aufbereiten muss für morgen. Lieben Dank ans gesamte Team heute, Ihr seid großartig!   Vielen herzlichen Dank wie jede Woche an unsere Spender/Gönner, dass Ihr uns diese Verteilaktion erst möglich macht. VERGELT'S GOTT UND DANKESCHÖN!