Warme Sonnenstrahlen und viele Lebensmittel! Verteil-Donnerstag

Heute, Donnerstag, 17.10.2019 ... ein Traum wetter für einen Herbst/Sommer-Nachmittag, 17,5° zeigte das Außenthermometer an und wir mussten wegen eines LKW-Unfalls auf der Autobahn den Umweg über Traun zu unserem Standplatz in Linz anfahren. Angekommen auf "unserem Parkplatz" warteten schon die ersten 6 Bedürftigen auf uns, die uns wie jede Woche 2 Parkplätze für Transporter und Anhänger freihalten. Eingeparkt .... alles aus dem Transporter ausgeräumt, dem Hänger die heiße Plane vom Gerüst genommen und es kamen viele viele Leckereien zum Vorschein. Mehlspeisen, Chips, Kartoffeln, Zwiebeln, Karotten, Rote Rüben, Orangen und Mandarinen, Zwetschgen und Pflaumen, Granatäpfel und vieles andere hatten wir am Anhänger. Im Transporter hatten wir die üblichen Lebensmittel und Hygieneartikeln sowie neue Socken, Unterwäsche und neue, warme Schuhe sowie Winterjacken. Etwa 40-45 Bedürftige und Obdachlose kamen zu unserem Bus, lachten und redeten gemeinsam, tauschten Erfahrungen und Meinungen aus und einige beschlossen, die Erfahrungen Anderer selbst auch machen zu wollen und holten sich Ratschläge über Einzelheiten. Der Wunsch nach einer leistbaren Wohnung war bei vielen noch nie so groß wie grade jetzt wo's richtig kalt wird Nächtens. Einige sprechen es auch wirklich aus, ihre Angst, den Winter eventuell nicht zu überleben, wenn draußen die tiefen Minus-grade alle Wässerchen frieren lassen und für manche Menschen sogar Notschlafstelle und Tageszentren geschlossen bleiben, weil dort rigoros (auch manchmal wegen läppische, willkürliche Regeln) die Tür zugeknallt wird, ohne wirklich Interesse an einer Lösung zu haben. ALLE Einrichtungen haben die Pflicht, sozialarbeiterisch tätig zu werden, bevor langjährige Hausverbote ausgesprochen werden. Diese Angst vor Kälte war heute deutlich zu spüren und wie gesagt, einige äußerten diese Angst, manche auch mit einer Träne im Augenwinkel. Aufgrund des Wetters hatten wir heute keinen heissen Tee mit, dafür aber ganz viel Herzblut und viele, viele Lebensmittel. Unser Team heute war wieder bravourös und absolut professionell vor Ort, DANKE Barbara Nowecki Ingrid Strassl Gilbert Zimmerbauer Maria Fleischanderl Reinhard Leibetseder & Gaby Lehermayr. Vielen, herzlichen Dank Euch für die großartige Arbeit heute. DANKE auch an Elfriede Schwarzmüller Andrea Dostl Brigitte Stadler Bettina Schachinger für Eure tolle Arbeit am Dienstag, 4 Stunden lang Kleidung sortieren. Lieben Dank und Vergelt's Gott Euch allen. Ein großes DANKESCHÖN und eine tiefe, virtuelle Verneigung all unseren Spendern gegenüber, die auch die heutige Spendenverteilung wieder möglich machten. DANKESCHÖN