14.6.2019 – Weiters fuhren wir auch in die Notschlafstelle Steyr!

Ebenfalls heute Freitag 14.6.2019, die 2. Spendenlieferung heute ging in die Notschlafstelle Steyr! Auch hier hatten wir viele schöne Dinge dabei, wie z.B. verschiedene Fertiggerichte, Nudeln, Reis, 3kg Gebinde Salate & Sauerkraut, verschiedene Aufstriche und Tomatenfisch und Thunfisch, Sauergemüse, versch. Dosengemüse, 120l haltbare Milch, 30kg Zucker, 100 Packerlsuppen, 3kg Suppenpulver, Zwetschgenröster, Marillenröster, eingelegte Marillen, gem. Kaffee, Löskaffee, versch. Verdünnsäfte, Orangensaft, Apfelsaft, Mineralwasser, Eiskaffee, Cafe Latte, Speiseöl und Essig, u.a., div. Hygieneartikel wie z.B. Wattestäbchen, Rasierer und Schaum, Zahnpasta und Bürsten, Cremeseifen, Handseifen, Shampoos für D/H, Duschgels D/H, Tempotaschentücher, 2 Gr.Pkg. WC Papier und Zewarollen, 10l flüssiges Waschmittel und 80kg Waschpulver, Essigreiniger, Allzweckreiniger, Geschirrspülmittel, viele Ostersüßigkeiten, Schokolade, Kekse und andere schmackhafte Leckereien. Ebenfalls dabei hatten wie viele neue Kunststoff-Clogs, neue Wanderschuhe, Bettwäsche und Handtücher u.v.a.m.. DANKE an alle Spender/innen und Gönner/innen, das wir auch diese Einrichtung immer wieder mit dem Nötigsten versorgen dürfen. DANKE Klaus für die Hilfe beim be- und abladen. 🙂

14.6.2019 – Spendenlieferung in die Notschlafstelle Vöcklabruck!

Heute, Freitag 14.6.2019 .... Spendenlieferung in die Notschlafstelle Mosaik Vöcklabruck! Wir hatten viele Lebensmittel wie z.B. verschiedene Fertiggerichte, Nudeln, Reis, 3kg Gebinde Salate und Sauerkraut, verschiedene Aufstriche und Tomatenfisch und Thunfisch, Sauergemüse, Dosengemüse, 100l haltbare Milch, 30kg Zucker, 100 Packerlsuppen, 3kg Suppenpulver, Zwetschgenröster, Marillenröster, eingelegte Marillen, gem. Kaffee, Löskaffee, versch. Verdünnsäfte, Orangensaft, Apfelsaft, Mineralwasser, Eiskaffee, Cafe Latte, Speiseöl und Essig, u.a., div. Hygieneartikel wie z.B. Wattestäbchen, Rasierer und Schaum, Zahnpasta und Bürsten, Cremeseifen, Handseifen, Shampoos für D/H, Duschgels D/H, Bodylotion, Tempotaschentücher, 2 Gr.Pkg. WC Papier und Zewarollen, flüssiges Waschmittel und hochkonzentriertes Waschpulver, Essigreiniger, Allzweckreiniger, Geschirrspülmittel, viele Ostersüßigkeiten, Schokolade, Kekse und andere schmackhafte Leckereien. Danke Ingrid Strassl & Enkerl Alexander die heute so tatkräftig mithalfen! Vergelt's Gott allen Spendern und Gönnern, die auch diese Spendenlieferung wieder möglich machten. DANKE!  

Danke Smiley

Eingegangene Geldspenden von 6.5.2019 – 5.6.2019! DANKE! :-)

Vielen, herzlichen Dank und Vergelt's Gott für Eure Unterstützung!
===========================================
Elke Fitz...........................................€ 20,- (Transporter)
ThomasNicola Schlitter..................€ 25,- (Verein)
Patricia Bindreiter............................€ 50,- (Verein)
Clemens Grill....................................€100,- (Aktion Lebensmittel & Hygiene)
Sabine Siebermair............................€ 40,- (Lager)
SuSanne Rudavsky PöcksTeiner...€200,- (Aktion Lebensmittel & Hygiene)
Anonym..........................................€100,- (Transporter)
Petra Hofbauer...............................€ 15,- (Aktion Lebensmittel & Hygiene)
Andrea Dostl..................................€ 10,- (Aktion Lebensmittel & Hygiene)
Helmut Sandberger........................€ 50,- (Lager)
Veit Martin......................................€ 50,- (Aktion Lebensmittel & Hygiene)
Susanne Süß.................................€ 10,- (Verein)
Sabine Bruckbauer........................€ 25,- (Verein)
Michaela Elias...............................€ 30,- (Verein)
Patrick Nini....................................€ 50,- (Verein)
Susanne Süß................................€200,- (Verein)
Eva Maria Waser....................€ 5,- (Transporter)
Stefan Kloihofer............................€ 5,- (Aktion Lebensmittel & Hygiene)
Elfi Schienerl.................................€ 30,- (Aktion Lebensmittel & Hygiene)
Astrid Meßthaler...........................€ 15,- (Verein)
Vroni Hein....................................€ 10,- (Aktion Lebensmittel & Hygiene)

Tamara Huber...............................€100,- (Aktion Lebensmittel & Hygiene)
=========================================
Lieben Dank!

Danke Smiley

Dienstag, 6.4.2019 – Großartige Spende der O.Ö. Versicherung!

Heute, Dienstag 4.6.2019 bekamen wir über Vermittlung von Sabina Höllhuemer von der O.Ö. Versicherung 20 Paar neue, hochwertige, sündteure Wanderschuhe für Damen gespendet. Obendrauf packte Hr. Jungreuthmayer kurzerhand 1 neuen Backofen und eine neue Mikrowelle, sowie 10 neue Ventilatoren für die heisse Sommerzeit. Vielen, herzlichen Dank und VERGELT'S GOTT für diese großartige Spende. KLASSE! DANKESCHÖN!  

4.6.2019 – Spendenabholung des Welser SWS!

Heute, Dienstag 4.6.2019 holte sich das SWS-Wels (Tageszentrum, Notschlafstelle und Übergangswohnheime) bei uns im Lager eine Spendenlieferung ab. Der Backofen und die Mikrowelle sowie 8 Paar nigelnagelneue Wanderschuhe und 4 Ventilatoren aus der Spende der OÖ Versicherung wurden umgehend nach Wels weitergegeben. Ebenso beinhaltet hat diese Lieferung noch u.a. 40kg Waschpulver, 300 WG Flüssig-Waschmittel, 5l Essigreiniger, 8l Allzweckreiniger, 10l Kanister Bodenaufwaschmittel, 5l Pril, 5 Fl. WC Reiniger, 3 Großpackungen WC Papier, 2 Großpackungen Zewarollen, 3 Pkg.Windeln, 12 Handcremen, 300 Rasierer, 10 Flüssigseifen, 20 Fl. Shampoo groß und 40 Fl. Shampoo klein, 60 Packerlsuppen, 12kg Nudeln, 20kg Sauerkraut, 40 Dosen Fertiggerichte klein, 20 Dosen Fertiggerichte groß, 20 kg gem. Kaffee, 6 gl. Löskaffee, 102 l haltbare Milch, 30 Tafeln Schokolade, 8 Pkg. Kekse, Mars und andere Schokoriegel, 25 Dosen Gemüse, div. Gewürze, 12 Fl. à 1,5l Verdünnsäfte, 10l Apfelsaft, 30 Tomatenfisch, 3kg Gemüsebrühe, Suppenwürfel, 20 neue T-Shirts, 30 Paar neue D/H Socken, 25 neue D/H Unterhosen u.v.a.m..
Als Danke an unser gesamtes Team und der Obdachlosenhilfsaktion.at gab es heute vom SWS-Wels ein tolles Dankeschön in Form eines Plakats. VERGELT'S GOTT! 

Donnerstag, 30.5.2019 – Verteil-Donnerstag in Linz!

Heute, Donnerstag 30.5.2019, unsere Verteilaktion in Linz war heute nach 14 Tagen wieder an der Reihe. Es kamen etwa 30 Obdachlose und Bedürftige trotz des Feiertages zu uns. Viele wußten nicht dass wir am üblichen Ort heute stehen, obwohl sie alle Terminkärtchen bekamen. Die, die zu uns kamen waren wieder glücklich, Lebensmittel, Hygieneartikel, neue Unterwäsche und neue Socken, Schlafsäcke und Jacken zu bekommen. Danke an alle Spender/innen und Gönner/innen, das wir auch heute wieder Eure Spenden an arme Menschen verteilen durften. VERGELT'S GOTT UND HABT GROSSEN DANK! Ein großes Danke auch unserem heutigen Team ... Brigitte Stadler Brigitte Brunner Gilbert Zimmerbauer Sandra Hammerschmid Michael Hammerschmid Maria Fleischanderl Rena Meinhart und Ingrid Strassl ... toll dass ihr Woche für Woche mithelft, dass unsere Verteilaktion überhaupt möglich ist. Danke auch all den Helferleins, die heute nicht dabei waren und sonst ebenso tolles leisten und loyal zu uns stehen. DANKE Beate Loeffler Roswitha Krupa Eva Biermair Katharina Wagner Andrea Dostl Thomas Kiefer ThomasNicola Schlitter Christine Thom Irene Lemp Elisa Eisschiel-Backfrieder ... herzlichen Dank!

Donnerstag, 16.5.2019 – Spendenausgabe in Linz!

Heute Donnerstag, 16.5.2019 ... Spendenausgabe in Linz ... wieder mit vielen Formularen und Dokumenten, viele Fragen und viele Antworten. Ausnahmslos jeder versteht es, dass wir diesen Schritt machen müssen und alle machen auch wirklich tatkräftig mit. Heute kamen etwa 45 Obdachlose zu unserem Bus und holten sich Lebensmittel und Hygieneartikel, neue Schuhe und neue Unterwäsche/Socken. Nachdem wir nächste Woche am Donnerstag NICHT in Linz sind, nahmen ein paar Menschen etwas mehr Lebensmittel mit, was auch OK ist. Alle Helferleins sprangen als Schriftführer ein und füllten die Formulare mit den Menschen aus. Ein paar wenige flüchten sich immer noch mit Ausreden über den Einkommensnachweis, aber nachdem wir 3 Wochen Einschleifregelung versprachen (aktuelle Einkommensnachweise sind bis spätestens in 3 Wochen nachzubringen), wird noch nichts so streng gehandhabt. Aber wir kennen unsere Pappenheimer, die auch jetzt noch glauben, uns an der Nase rumführen zu müssen. Auch das stellten wir heute ab. Entweder ehrlich und geradlinig, oder gar nicht. Die Obdachlosen vor Ort müssen wir an unseren neuen Regelungen abholen und mitnehmen. Einige können mit unserem Formular nichts anfangen...weil sie leider des Lesens nicht mächtig sind, deshalb nehmen sich unsere Helferleins genug Zeit alle Fragen zu beantworten. Danke unserem ganzen Team von heute... Ingrid StrasslSandra Hammerschmid Eva Biermair Sandra Baumgartner Brigitte StadlerBrigitte Brunner Beate Loeffler Rena Meinhart und Andrea Dostl ... lieben Dank für Eure Geduld und Eure tolle Arbeit da draussen. Ganz lieben Dank auch all unseren Spendern/Gönnern, die auch diesen Spendenausgabetag ermöglichten. Vergelt's Gott und lieben Dank!  

Menschenverachtend! 5 – setzen!

Donnerstag, 9.5.2019 ... 22.15Uhr .... anruf von der ÖBB Security vom Linzer Bahnhof, ein junger Mann, unterwegs in Sommerkleidung, ohne Jacke und ohne irgendwas, frierend und hungernd, wird von der Security bis zur Notschlafstelle begleitet, bekommt von der Security noch 3 Jetons damit er für die Übernachtungen nichts bezahlen muss. In der Notschlafstelle wird er ohne Erklärung nicht eingelassen und wieder weggeschickt, ohne einem Rat was er tun kann in den nächsten Tagen. Er geht wieder zum Bahnhof, 2. anruf der Security, wütend, schreiend....was erlauben sich diese "xxxxx" eigentlich? Die Security redet auf mich ein, dass der Junge Mann nun im ÖBB Wartesaal am Sessel schläft, er ist fertig mit der Welt. 23.25Uhr: Ich, auf ins Lager nach Ansfelden, Schlafsack, Isomatte, Rucksack voll gestopft mit Lebensmittel, Hygieneartikel, Getränk, neue Unterwäsche und neue Socken, 2 warme Jacken....im Eiltempo zum Bahnhof...dem jungen Mann Tipps gegeben, was er morgen machen kann, er bedankt sich gefühlte 20 Mal. Mein Heimweg führt mich vom Haupteingang des Bahnhofs durch das Busterminal, dort treffe ich einen alt bekannten Obdachlosen, völlig nass, dem € 1,- fehlt, für die Notschlafstelle, ich geb ihm € 6,- aus meiner privaten Börse, damit er 2 Nächte in die Notschlafstelle gehen kann und nicht im Freien übernachten muss. Meine Frage warum er so nass sei, in dem Augenblick weist der Obdachlose mich per Fingerzeig drauf hin, was das Magistrat Linz grade macht...es fährt ein Spritzwagen durchs Terminal, es schlafen 8 Obdachlose auf den Bänken, z.T. in Schlafsäcken, z.T. ohne irgendwas, nur mit Sommerjacke bekleidet. Der Wagen des Magistrat Linz spritzt mit Hochdruck nicht nur die Strasse, nicht nur den Gehsteig, sondern er spritzt, und das können 3 Menschen bezeugen, die Obdachlosen auf den Bänken direkt an, dass sie total nass werden. Ich habe noch nie etwas menschenverachtenderes gesehen, als das was hier am 10.5.2019 um 00.20 Uhr das Magistrat Linz macht. Den Fahrer habe ich darauf hingewiesen, dass das Menschen sind wie er und ich...die noch menschenverachtendere Geste die er mit seinem Mittelfinger machte, treibt mir die Zornesröte ins Gesicht. Es ist absolut widerlich, was sich hier dieser Fahrer des Magistrat Linz leistet, absolut überzogenes Handeln. Man könnte die Menschen wecken, sie bitten dass sie 1/2 Stunde zur Seite gehen, damit nicht alles nass wird, NEIN, da wird einfach drauf losgespritzt und ohne Scham den Menschen noch die letzte Würde genommen. Magistrat Linz ... schämen Sie sich!

Auf dem Bild unten hab ich eingezeichnet auf welcher Höhe der Wasserstrahl war, man erkennt es auch am Mülleimer, dort wo dieser nass ist glänzt er mehr. Habe die Grenze eingezeichnet! Auch der Unterbau der Bank auf der der Obdachlose liegt, ist deutlich als nass erkennbar! Versehen? Ich sage Nein, der Mittelfinger den er mir zeigte spricht Bände!

9.5.2019 – Verregneter Verteil-Donnerstag mit einem tollen Team!

Donnerstag, 9.5.2019 Vor Abfahrt vom Lager besuchte uns Thomas Sageder (ehem. Erfolgstrainer blau-weiss Linz) und brachte uns jede Menge Trainingsanzüge, Sportschuhe u.v.m., danke für die tolle Spende und deine Zusage, nicht auf uns zu vergessen, auch wenn du in Wolfsburg ab 1.7. als Co-Trainer deine bisherige Laufbahn krönst, DANKE! Tja, ... es war Mega viel Arbeit, alles für heute vorzubereiten, alles auf Schiene zu bekommen, und wie angekündigt, ausgefüllte Formulare mit Einkommensnachweise u. dgl. von den Menschen einzufordern. Zuerst vielen, herzlichen Dank an Peter Hartlauer (www.peha.at) für den schnellen Gratis Druck der 200 Formulare mit je 4 A4 Seiten an Fragen. Heute kamen etwa 40 Bedürftige zum Bus, die sich Lebensmittel und Hygieneartikel, Schuhe, Jacken und Unterwäsche holten. Und jeder füllte geduldig das Formular aus und beantwortete Fragen. Manfred Eberhart, Andrea DostlBeate Loeffler Rena Meinhart ... und alle ließen sich für den Ausweis, den wir in Kürze einführen werden, fotografieren. Wir finden es dringend notwendig nach all den Vorkommnissen, uns neu zu ordnen und einen Spendenmissbrauch auszuschließen. Wir werden unser Bestes geben, unser Versprechen, dass Eure Spenden bei den wirklich Bedürftigen ankommen, einzulösen und hochzuhalten. Auch begleiteten uns heute im Rahmen einer großartigen Charityarbeit der Wirtschaftskammer 3 Profi-Fotografen, die über unsere Aktion und uns ein Portrait erstellen, unsere Webseite relaunchen und mit professionellen Texten versehen. Wir sind wirklich dankbar, dass Ihr uns so großartig unterstützt Rainer Benatzky Kerstin Poferl Vergelt's Gott und Danke! Unser heutiges Team mit Sandra Hammerschmid Maria Fleischanderl Brigitte Brunner, Brigitte Stadler Ingrid Strassl & Gilbert Zimmerbauer war wieder ganz ganz toll, machte wirklich eine super Arbeit. Herzlichen Dank an das gesamte Team, das geschlossen und gemeinsam dem Regen trotzte und sich immer freundlich und lächelnd um die Menschen kümmerte. Es war ein großartiger Nachmittag!  Danke auch an alle Spender und Gönner, die uns auch diesen Verteil-Donnerstag erst möglich machten.  VERGELT'S GOTT!

Und eine tolle Nachricht haben wir noch, für Martin haben wir einen Job am Attersee gefunden, wo er eine kleine Garconiere bekommt und sich mit seinem tollen Nettolohn eine neue Existenz aufbauen kann. Nächste Woche 2-3 Tage bezahltes Probearbeiten mit der fixen Zusage, wenn er mit dem Stress zurecht kommt und ihm die Arbeit zusagt, eine fixe Anstellung zu bekommen. Grandios...ich wünsch es mir so sehr, FÜR IHN!