HOME

hilf uns bitte

20.2.2021 – Linz Tour zu unseren Schützlingen

Update 20.2.2021, 18Uhr: Nach einem langen Spendenannahmetag im Lager fuhren wir, Silvia Obermayr, Stefan Münzer und ich heute wieder viele HotSpots ab um unsere Schützlinge...
Read More

18.2.2021 – Neue Schicksale, neue Gesichter …

VERTEIL-DONNERSTAG 18.2.2021: NEUE SCHICKSALE, NEUE GESICHTER... ...viele neue Menschen auf dem Weg in die Armut bzw. Obdachlosigkeit. Woche für Woche sehen wir und stellen immer...
Read More

13.2.2021: Linz Tour zu den Hotspots

LINZ TOUR SAMSTAG, 13.2.2021: Nach einem langen Spendenannahmetag und einem anstrengenden Lager Tag, der von 7 Uhr früh bis 16 Uhr nachmittags dauerte, hieß es...
Read More

13.2.2021 – Spendenlieferung an die Linzer Tafel

Samstag, 13.2.2021: Die Tafel Linz bat für ihre Schützlinge um Lebensmittel, um diese direkt an die Menschen auszugeben. Die Dankbarkeit war groß und es tut...
Read More

12.2.2021 – Spendenlieferung ins Frauenhaus Wels

Freitag, 12.2.2021: Spendenlieferung ins Frauenhaus Wels. Wir hatten eine Mikrowelle, 2 neue Wasserkocher, viele, viele haltbare Lebensmittel und Hygieneartikel sowie Waschpulver, Reinigungsmittel, Toilettenpapier, Küchenrollen und...
Read More

BITTE HELFEN SIE, DAMIT WIR HELFEN KÖNNEN!
Viele Obdachloseneinrichtungen in Linz und O.Ö. schränken das Angebot drastisch ein oder sperren ganz zu. Was mit den Menschen auf der Strasse passiert, wird nicht diskutiert, nicht verhandelt, nicht gelöst. Deshalb halten wir unseren Verteil-Donnerstag weiterhin aufrecht und fahren weiter Woche für Woche nach Linz rein, um haltbare Lebensmittel, Hygieneartikel, warme Kleidung, Schlafsäcke uva. an unsere Schützlinge zu verteilen. Natürlich werden wir alle notwendigen und wichtigen Vorkehrungen treffen und uns entsprechend schützen, natürlich wird die Gefahr einer Ansteckung durch verschiedene Maßnahmen weitgehend minimiert werden. JEDES Teammitglied ist FREIWILLIG dabei und wir machen diesen wichtigen Dienst für unsere Schützlinge wirklich mit viel Herzblut. ABER, wie gesagt, wir müssen uns auch entsprechend schützen und werden dementsprechend die Verteilung auch anlegen bzw. ablaufen lassen. DANKE!

AUFRUF! Dringendst gebraucht werden .... BITTE - DANKE

BITTE KEINE KLEIDUNG MEHR! UNSER LAGER IST PROPPEVOLL!

Was wird dringend benötigt?

Wer uns wirklich bestmöglichst und tatkräftigst unterstützen und helfen möchte, zieht die Möglichkeit einer "Geldspende" in Betracht, da wir nur dann gezielt diejenigen Sachen nachkaufen können, die uns gerade ausgehen oder die nur noch in kleiner Menge vorhanden sind. Nur so können wir schnell reagieren und selbst diese Dinge dort günstig nachkaufen, wo wir viele Vergünstigungen bekommen. Danke für Euer Verständnis!

haltbare Milch 3,5%
haltbare Lebensmittel in Dosen (Gefüllte Paprika, Gulaschsuppe, Packerlsuppen, Tomatenfischdosen, Wurstaufstriche u.ä.)
Zucker
Reis
Nudeln (500g)
Löskaffee, Kaffee gemahlen, Kaffeebohnen
div. Marmelade (in kleinen Gläsern/Packungen)

Waschpulver (Pulver oder Flüssig)
Hygieneartikel jeder Art (Rasierschaum, Rasierer, Shampoo & Duschgel, Zahnbürsten und Zahnpasta, Seifen, Deo's D/H, Damenhygiene u.ä.)
Taschentücher (nicht parfümiert)
Wattestäbchen
Windeln (alle Größen)

Kleine Camping Gaskocher mit Kartuschen
Zelte
Winter-Schlafsäcke
Winter-Isomatten
Rucksäcke

Winterschuhe/Stiefel D/H (Gr. 37-47)
Schuheinlagen (alle Größen)

Unterwäsche NUR NEU D/H (S/M/L/XL)
Socken
NUR NEU D/H (alle Größen)
Thermo-Leggins und Thermo-Unterwäsche (S/M/L/XL)

oder eines der 3 untenstehenden Lebensmittelpakete!


BITTE - DANKE!
====================================================================
Wer etwas per Post schicken mag, bitte an:
Obdachlosenhilfsaktion.at, Haider Strasse 40, A-4052 Ansfelden

hilf uns bitte

Liebe Spender und Gönner, liebe Wegbegleiter!

Wir sind ein kleiner Verein, der ausschließlich von Euren (privaten) Spenden lebt, der keinen einzigen Cent an öffentlichen Geldern bekommt (nicht förderwürdig) und doch einiges bewirken kann und dies auch täglich tut. Das Vereinsgesetz, die Statuten und unsere Versprechen Euch gegenüber binden uns an einen vertraulichen, verbindlichen und absolut ordnungsgemäßen Umgang mit Euren Spendengeldern. Nun ist unser größtes Geld-Spendenaufkommen zu 95% Lebensmitteln und Hygieneartikel gewidmet, deren Widmung wir nicht ändern können/dürfen/wollen. 
Wie vor ein paar Wochen in einem Posting angesprochen, kam es in der kürzeren Vergangenheit zu vielen „grundlosen“ Zahlungseinstellungen punkto Lagermiete, die wir inzwischen anderweitig kompensieren müssen.
Auch unser Transporter ist so ein kleines „Stiefkind“, für das in den letzten Monaten wenig bis ganz wenig gespendet wurde. Ohne Transporter ist uns aber weder die wöchentliche Verteilungsaktion in Linz möglich, noch all die Spendenlieferungen in die O.Ö. Einrichtungen. Und unser Transporter war gerade in den letzten Tagen beim Service und Pickerl in der Werkstatt bei Porsche Wels, wobei uns Porsche diese Kosten (mehrere hundert Euros) schenkte. Nun steht in absehbarer Zeit (ca. 2 Monate) aber eine große Reparatur an und wir wissen noch nicht, wie wir diese finanzieren können. In Kürze muss dringend der Zahnriemen mit den Umlenkrollen ausgetauscht werden, da sonst ein (bei einem Riss des Zahnriemens) totaler Motorschaden droht. Diese Reparatur kostet ganz, ganz viel Geld und zurzeit sind wir nicht in der Lage, diese Kosten (aufgrund der fehlenden zweck-gewidmeten Spenden für den Transporter) tragen zu können.
Liebe Spender und Gönner, es wäre großartig, wenn Ihr uns auch bei dieser Reparatur unterstützen könntet und mit „Zweck Widmung Transporter“ helfen würdet. Leider muss ich diesen Weg beschreiten und Euch bitten, uns zum wiederholten Male zu helfen, da wir es aus eigenen Kräften nicht schaffen, diese finanziellen Mittel aufzutreiben. Liebe Spender, es ist nicht angenehm, solche Zeilen schreiben zu müssen, aber es hat auch keinen Sinn, den Kopf in den Sand zu stecken. Leider geben uns einige Gesetze bei Geldspenden restriktive, scharfe Regeln vor, wo wir grade als Spendenaktion 1000% daran gebunden sind und keine Alternativen haben. BITTE BITTE, helft uns bitte auch hier bei diesem Problem, dass wir diese so wichtige Reparatur planen und durchführen lassen können. Ein tiefes, dickes, demütiges VERGELT’S GOTT! 🙂

Resümee!

Die Saison 2018/2019 ist somit offiziell eröffnet. Die Saison 2017/2018 endete gestern mit der 100. Spendenlieferung nach Vöcklabruck. Ein paar Zahlen unseres Wirkens. 100 Spendenlieferungen, Gesamtvolumen der ausgelieferten Spenden etwa € 380.000,-, seit Jänner 2018 brachten wir es auf 21.522 gefahrene Spendenkilometer mit unserem tollen Transporter. Es wurden etwa 9860 unentgeltliche Arbeitsstunden (Lager, Spendenlieferungen u.ä.) geleistet. Wir brachten insgesamt 296 verschiedene Artikel in 18 verschiedene Einrichtungen, von 588 verschiedenen Sachspendern und 237 verschiedenen Geldspendern kamen die gesamten Spenden.
Unsere Aktion war ein ''voller Erfolg'', leider, denn gäbe es keine obdachlosen und bedürftigen Menschen in diesem Ausmaß, müßten wir nicht in diesem großen Umfang tätig sein.
Die Entwicklung geht leider in eine Richtung, die mir langsam 
Angst macht. Nämlich ausschließlich nach oben. Die Armut und Bedürftigkeit in der Bevölkerung steigt jährlich, nimmt ungeahnte Facetten und Formen an, und wir versuchen im Rahmen unserer Möglichkeiten, Situationen zu lindern und wenn möglich abzufedern. Wir machen mit unserem Verein und unseren Helferleins diese Aktion mit ganz, ganz viel Leidenschaft...Liebe...Geduld....Mut....Kraft....Zeit- und Geldaufwand. Wie lange wir unsere Aktion in dieser Form (Verteilaktion jeden Donnerstag in Linz) machen können, wird ausschließlich an Euch, unseren großartigen Spendern und Gönnern liegen. Wir verteilen jede Woche ganz viele Lebensmittel und Hygieneartikel, die wir großteils zukaufen müssen. Es wird für uns eine richtige Challenge, das Beste für die Menschen auf der Straße zu tun. Hier nur ein kurzes Beispiel, in welche Richtung wir zur Zeit schlittern.Wir hatten z.B. in der letztjährigen Saison z.B. im Zeitraum vom 24.9.2017 (Beginn Wintersaison 2017/2018) bis Ende Oktober 2017 ca. € 2500,- von Euch an Geldspenden für Lebensmittel & Hygieneartikel bekommen, heuer bekamen wir seit 24.9.2018 für Lebensmittel & Hygieneartikel €450,-. Natürlich muss man all die Anstrengungen zählen, die eigentlich WAHNSINN sind, was IHR geleistet habt. Ihr habt uns den Transporter um € 11.800,- gekauft, der für uns so wichtig ist. Ihr schultert jeden Monat mit Daueraufträgen unsere Monatsmiete des Lagers (was ein absoluter HAMMER für uns ist, DANKE dafür), ihr habt auch jetzt z.B. wieder großartiges geleistet, indem ihr für das schwangere Mädl unzählige Sachen zusammengetragen habt....Ich kann immer nur eines sagen und in die Welt hinaus schreien......DANKESCHÖN FÜR ALLES, WAS IHR FÜR UNS TUT, VERGELT'S GOTT UND DANKE FÜR EURE TREUE, EURE SPENDEN UND EURE BEGLEITUNG AUF UNSEREM WEG! IHR SEID EINFACH.....KLASSE! Somit gehen wir nun gemeinsam mit einem Sprung in die neue Saison 2018/2019, wir werden diese so gut wie möglich meistern und das Beste für unsere Menschen auf der Straße rausholen. Mit EUCH an unserer Seite wird das großartig gelingen. SCHÖN DASS ES EUCH GIBT!

_Danke Smiley

Florian 2017! Linz-Land Bezirkssieger und OÖ Landessieger!

Wir haben den Florian 2017 Bezirkssieg von Linz-Land und den OÖ Landessieg gewonnen! Ihr habt unsere Nominierung eingebracht und unterstützt, und jetzt *Schuld* daran, dass wir gewonnen haben. Ich habe allen, aus unserer FB Gruppe und alle Spender und Gönnern die uns so großartig unterstützen, zu danken! Vergelt's Gott und habt großen Dank. Ohne Euch wäre das alles nicht möglich, und was Ihr imstande seid, in Bewegung zu setzen, ist enorm. DANKE für alles und bleibt uns bitte treu. Schön dass es Euch gibt!

Sieg
OÖ Landessieger

Wir helfen dort, wo andere wegschauen!

PeopleDie Obdachlosigkeit wird ein immer drängenderes Problem – obdachlos werden immer mehr Menschen und es kann JEDEN treffen, wirklich JEDEN! Ob Schicksalsschlag, Verlust der Arbeit, Verlust eines wichtigen Menschen, psychische Defizite, oder Krankheiten usw..
Beim Verteilen der Spenden kommen wir immer in Kontakt mit notleidenden Menschen – wenn sie über ihre Schicksale sprechen, schaudert es uns jedesmal auf's Neue. Akademiker, ehem. Ärzte, Rechtsanwälte und Richter, Techniker sowie Handwerker, Mütter und Großmütter, Väter, Brüder, Ehemänner - viele sind in ihrem Dasein so beeinträchtigt, dass ein kleines Zimmer für sie wie ein Gefängnis wirkt, in welchem sie nicht existieren können.
Viele Obdachlose sind auch einfach nur enttäuscht von der „Welt“, weil man sich noch nie um sie gekümmert hat. Weil sie keine Chance bekamen, ihr Leben verbessern zu können. Am Rande der Gesellschaft reduzieren sich diese Chancen auf ein normales Leben, gegen NULL - und wenn Sie eine bekommen, dann geht das meist mit herablassendem, respektlosem Verhalten einher. Diese, unsere Mitmenschen sind besonders empfindlich, wenn es um Wertschätzung geht  - denn es sind Menschen wie Du und ich - mit Gefühlen, Empfindungen aber auch mit Scham über ihre schlimme Lage – gerade das ist ihr „wunder“ Punkt, da wird oftmals unbedacht der Finger in die Wunde gelegt!
 
Somit werden diese Menschen immer wieder verletzt und es wird ihnen jedes Mal wieder ein kleines Stückchen Selbstwert und Ehre genommen.
 
Liebe Freunde, lasst uns anders umgehen mit unseren Mitmenschen, lasst uns ein Zeichen setzen, dass sie es spüren, nicht in Vergessenheit geraten -, nicht ausgegrenzt zu sein!
Lasst uns gemeinsam helfen - DANKE für EURE HILFE, DANKE dass Sie die Würde dieser Menschen nicht in Frage stellen und dass Sie mithelfen, das (Über-)Leben dieser Menschen ein wenig erträglicher zu machen – Danke!