Freitag 15.11.2019 – Spendenlieferung ins Linzer Of(f)nstüberl!

Heute, Freitag 15.11.2019 ... wir brachten wieder einmal, nach längerer Zeit, Spenden ins Linzer Of(f)stüberl, wo die obdachlosen und bedürftigen Mitmenschen von 7.30Uhr bis 11.30Uhr frühstücken und sich aufwärmen können.Wir brachten 40kg Waschpulver, 5l flüssiges Waschpulver, 10 Fl. à 1,5l Verdünnsaft, 100 Paar Cabanossi, 50l haltbare Milch, 10kg Kaffee, 10kg Reis und 15kg Nudeln, div. Hygieneartikel und je 1 Jumbo-Packung Toilettenpapier und Küchenrollen. Allen Spendern ein großes Vergelt's Gott, dass wir diese Arbeit machen können.  

Frauenhaus Wels

Frauenhaus Wels – Spendenlieferung vom 8.11.2019!

Heute, Freitag 8.11.2019 ... Spendenlieferung ins Welser Frauenhaus. Wir hatten 10 tolle Winterjacken/Mäntel dabei, ganz viel haltbare Lebensmittel sowie diverse verschiedene Fertiggerichte, Salate, Nudeln & Reis, Süßigkeiten, Verdünnsäfte & Limonaden, Kaffee und Tee, Speiseöl, Essig, Zucker ....diverse Hygieneartikel wie Duschgel, Shampoo, Zahnbürsten und Zahnpasta, Mundwasser, Feuchttücher, Toilettenpapier und Küchenrollen, Waschpulver, Reinigungsmittel u.v.a.m.. DANKE an unsere großartigen Spender, die auch diese Spendenlieferung erst möglich machten. Vergelt's Gott & DANKE!  

Frauenhaus Wels
Frauenhaus Wels
Frauenhaus Wels
Frauenhaus Wels
Frauenhaus Wels
Frauenhaus Wels
Frauenhaus Wels
Frauenhaus Wels
Verteil-Donnerstag 7.11.2019

Donnerstag 7.11.2019 – Im Dienste der Nächstenliebe!

Heute, Donnerstag 7.11.2019, auf dem, wetter-technisch gesehen, wunderschönen, sonnigen Tagesplan stand heute wieder unser Spenden-tag in Linz. Erahnen konnte man den ganzen Tag schon dass es irgendwo am späten Nachmittag zu Begegnungen mit den PSV-Eindhofen Fans kommen wird. Heute Mittag, 13Uhr Lager, alle vorsortierten Sachen sichten und dann langsam einladen, noch einiges Sachen zusammenstellen, die am Rande des Verteil-Donnerstags ausgegeben werden, weil dringend benötigt. Heute haben wir für einen neuen Obdachlosen in Linz Winterjacke, Schuhe, Haube & Handschuhe zusammengesucht und eingepackt, sowie das gespendete Paket für Horst und seinem Malteser. Beide kamen heute leider nicht zum Bus. Wir starteten um 15.20Uhr vom Lager Richtung Linz, Sonne pur und gute Stimmung. Wir freuten uns auf den Nachmittag mit unseren Freunden. Angekommen in Linz waren schon etwa 10 Bedürftige vor Ort die uns herzlichst begrüßten und uns die freien Parkplätze zeigten. Anhänger abhängen, Transporter positionieren und alle Luken öffnen. Tische aufbauen, Anhängertableau ausfahren und alles sichtbar machen, damit unsere Freunde auch wirklich alles sehen, was wir mitgenommen haben. Kurz vor 16Uhr kamen 4 Jugendliche auf mich zu und stellten sich vor, sie wären der 2.Part derjeniger, die in der BRG SolarCity ein Projekt rund um unsere Aktion machen, wobei die ersten 4 bei uns im Lager filmten und ein langes Interview machten. Mehr zu diesem Projekt gibt es in den nächsten Wochen. Punkt 16Uhr fiel die Startuhr und alle wurden am Tisch aufgenommen und registriert, mit einem gültigen Markerl ausgestattet, dann konnte es losgehen. zuerst beim Transporter anstellen und sich Lebensmittel & Hygieneartikel für eine ganze Woche aushändigen zu lassen. Freundliche Stimmung, lächelnde Gesichter und genügsame Besucher, einfach toll. Wie immer hatten wir wieder unser (fast) volles Sortiment eingepackt und nach Linz mitgenommen und es wurde wieder reichlich davon gebraucht. Gegen 17.10Uhr hörte man schon von weitem Schlachtrufe aus Richtung Landstrasse, die immer näher kamen und von vielen Polizisten begleitet wurden. Zuerst bekam ich Herzklopfen ob so einer gewaltigen Wucht an grölenden Menschenmassen, die anwesenden Polizisten ließen meinen Blutdruck wieder in normale Höhen sinken. Zurück beim Bus lockte mich der Hunger in die Nähe unserer Cabanossies, ein Blick in ihre Richtung und ich wusste, liebe Cabanossi, du bist jetzt fällig. Gestärkt machten wir noch Gruppenfotos, teilten die restliche Frischware aus und schauten pingelig, keinen Müll zu hinterlassen. Um 17.45Uhr begannen wir langsam, alle leeren Boxen zusammenzulegen und das Übrig-gebliebene Gebäck in eine Schachtel zusammenzuräumen. 17.55Uhr, Abfahrt in Richtung Bahnhof, Stau soweit das Auge reicht, es geht dann aber doch flott Richtung Lager, wo wir alles aus- und zusammenräumten. Anschließend ging es zu unserem 1. Vereinsstammtisch im Gasthaus Strauss, wo gemütliches Beisammensein angesagt war. So rundeten wir unseren gelungenen Tag/Abend bei Essigwurst u.ä. und Apfelsaft gänzlich ab. Ich danke unserem tollen Team von heute: Ingrid Strassl Brigitte Stadler Maria Fleischanderl Barbara Nowecki Beate Loeffler und Sandra Baumgartner! Lieben Dank und Vergelt's Gott all unseren Spendern, dass Ihr immer an uns dran bleibt und uns so großartig mit dringend notwendigen Spenden versorgt. DANKESCHÖN!  

Verteil-Donnerstag 7.11.2019
Verteil-Donnerstag 7.11.2019
Verteil-Donnerstag 7.11.2019
Verteil-Donnerstag 7.11.2019
Verteil-Donnerstag 7.11.2019
Verteil-Donnerstag 7.11.2019
Verteil-Donnerstag 7.11.2019
Verteil-Donnerstag 7.11.2019
Verteil-Donnerstag 7.11.2019
Verteil-Donnerstag 7.11.2019
Verteil-Donnerstag 7.11.2019
Verteil-Donnerstag 7.11.2019
Verteil-Donnerstag 7.11.2019
Verteil-Donnerstag 7.11.2019
Verteil-Donnerstag 7.11.2019
Verteil-Donnerstag 7.11.2019
Verteil-Donnerstag 7.11.2019
Spendenlieferung in die Notschlafstelle Vöcklabruck 6.11.2019

Mittwoch 6.11.2019 – 2. Spendenlieferung geht heute in die Notschlafstelle!

Heute, Mittwoch 6.11.2019 ... die 2. Spendenlieferung heute geht in die Notschlafstelle Vöcklabruck! Wir hatten 15 warme, hochwertige Winterjacken dabei, ganz viele haltbare Lebensmittel sowie viele, viele Fertiggerichte, Süßigkeiten, Getränke und Verdünnsäfte, 100l haltbare Milch, 30kg Zucker, 25kg Nudeln und 20kg Reis, viele Hygieneartikel und Reinigungsartikel, WC Papier und Zewarollen und sonst auch noch ganz viele verschiedene Sachen. Auch hier gilt der Dank unseren Spender/innen, die auch diese Spendenlieferung erst möglich machten. Vergelt's Gott und lieben Dank! <3 🙂

Spendenlieferung in die Notschlafstelle Vöcklabruck 6.11.2019
Spendenlieferung in die Notschlafstelle Vöcklabruck 6.11.2019
Spendenlieferung in die Notschlafstelle Vöcklabruck 6.11.2019
Spendenlieferung in die Notschlafstelle Vöcklabruck 6.11.2019
Spendenlieferung in die Notschlafstelle Vöcklabruck 6.11.2019
Spendenlieferung in die Notschlafstelle Vöcklabruck 6.11.2019
Spendenlieferung in die Notschlafstelle Vöcklabruck 6.11.2019
Spendenlieferung in die Notschlafstelle Vöcklabruck 6.11.2019
Spendenlieferung in die Notschlafstelle Vöcklabruck 6.11.2019
Spendenlieferung in die Notschlafstelle Vöcklabruck 6.11.2019
Spendenlieferung in die Notschlafstelle Vöcklabruck 6.11.2019
Spendenlieferung in die Notschlafstelle Vöcklabruck 6.11.2019
Spendenlieferung in die Notschlafstelle Vöcklabruck 6.11.2019
Spendenlieferung in die Notschlafstelle Vöcklabruck 6.11.2019
Verteil-Donnertstag 31.10.2019 Linz

Ein durchwachsener Donnerstag, mit einem komischen Gefühl!

Heute, Donnerstag, 31.10.2019 war wieder unser Verteil-Donnerstag am Stundenplan. Nach allen Vorfällen dieser und letzter Woche, wissen wir nicht wie lange wir unsere Aktion am Donnerstag noch machen können und warten auf eine endgültige Entscheidung vom Magistrat Linz. Im Hinterkopf das Wissen und dazu meine Entscheidung, trotzdem nach Linz zu fahren und unseren Donnerstag wie gehabt durchzuführen. Mein Nervenkostüm war angespannt, weil ich nicht wusste was wirklich vor Ort passieren würde. Im Lager um 13 Uhr angekommen, mussten wir zuerst die eingekauften Lebensmittel aus dem völlig vollen Transporter ausladen, um alles dann so umzubauen, wie wir es brauchen für Donnerstag. Alles eingeladen, kontrolliert und abgesegnet fuhren wir gen Linz. Grau in grau war der Himmel und aus dem Radio klang "Crazy As A Loon" von John Prine, der Titel könnte auch auf mich passen und so sang ich mit und schlug ich im Takt aufs Lenkrad, gibt einfach ein gutes, leichtes Gefühl dieser Song. Angekommen in Linz warteten die Ersten auf uns, um uns dann zu helfen den Anhänger zu positionieren und abzuplanen, den Transporter auszuräumen und dann bis Punkt 16 Uhr zu warten, um den Startschuss zu geben. Seitdem wir Einkommensnachweise verlangen, müssen sich alle Besucher zuerst beim Tisch anmelden wo sie ein Markerl bekommen, das sie berechtigt, Lebensmittel beim Bus und beim Anhänger abzuholen. Gleich zu Beginn kamen 2 Afrikaner zu uns und wollten sich ohne anmelden, und ohne anstellen Lebensmittel holen. Von mir angesprochen ob sie Obdachlos oder Wohnungslos wären, kam ein englisches "Recognized Asylum", worauf ich den Pass sehen wollte, sie mir den aber nicht zeigten und auch unser Formular nicht ausfüllen wollten, musste ich ihnen leider absagen. Ich wollte ihnen noch sagen dass es bei uns Regeln gibt beim Bus, an die man sich halten muss um Lebensmittel zu bekommen. Der Grössere ging mit geballter Faust in meine Richtung, der Kleinere beruhigte ihn und zog an seiner Jacke, hoch agressiv gingen beide Richtung Hauptbahnhof, schimpfend und faust-zeigend. Leider kommen solche Situationen immer wieder vor, nichts desto Trotz widmeten wir uns unseren Schützlingen. Die Stimmung beruhigte sich schnell und ich ging nach einer Weile zum Terminal, weil Manfred (Der Obdachlosensprecher) sagte, am Terminal seien neue Obdachlose, und ich wollte nachschauen ob es an etwas fehlt, "Mini" lag auf der Bank am Busterminal mit gebrochener Schulter, völlig verschmutzter Kleidung und einer dünnen löchrigen Decke. Ich bat ihn zum Bus, dort könne er sich Lebensmittel und Kleidung holen, und einen warmen Schlafsack hätte ich auch für ihn... "Mini" wollte nicht, er bräuchte dringend ärztliche Hilfe, mein Anruf im Krankenhaus war ernüchternd, das KH wußte schon Bescheid schickte "Mini" jedoch weg, er solle duschen und umziehen gehen und könne dann wieder kommen. Das sagte mir "Mini" nicht, dass er diese "Auflage" bekam. Von mir wollte er dann keinen Rat mehr haben und so ging ich zurück zum Bus. Die Dunkelheit war in der Zwischenzeit eingezogen und es war mittlerweile richtig frisch geworden. Es waren noch 4-5 Besucher da bevor wir begannen, den Bus wieder einzuräumen und Richtung Lager aufzubrechen. Es war ein durchwachsener Donnerstag mit einem blöden Gefühl, es könne derjenige auftauchen, dem wir es zu verdanken haben, dass wir unsere Donnerstagsaktion eventuell einstellen müssen. Bitte liebe Leute, drückt uns die Daumen, dass diese Weisung auf dem Amtsweg, völlig unbeabsichtigt natürlich, verloren gehen könnte. Und bis dahin danke ich unserem tollen Team von heute Maria Fleischanderl Brigitte Stadler Gilbert Zimmerbauer & Gustl, Markus Obermayr, Elfriede Schwarzmüller Ingrid Strassl herzlichen Dank für Eure großartige Arbeit und, schön dass es Euch gibt! Lieben Dank auch allen Spendern, die immer wieder menschliche Größe zeigen und uns so grandios unterstützen. VERGELT'S GOTT UND DANKESCHÖN!

Verteil-Donnertstag 31.10.2019 Linz
Verteil-Donnertstag 31.10.2019 Linz
Verteil-Donnertstag 31.10.2019 Linz
Verteil-Donnertstag 31.10.2019 Linz
Verteil-Donnertstag 31.10.2019 Linz
Spendenlieferung Notschlafstelle Steyr 30.10.2019

30.10.2019 – Die 3. Spendenlieferung ging in die Notschlafstelle!

Heute, Mittwoch 30.10.2019 ... die 3. Anlaufstelle in Steyr war heute die Notschlafstelle! Wir hatten 5 Paar neue Trekkingschuhe, 40kg Waschpulver, 100l haltbare Milch, 25kg Reis, 30kg Nudeln, 20kg Zucker, 50l Apfelsaft, 50 Dosen Eistee, 15kg Kaffee, 150 Dosen Aufstriche, 40 Dosen Tomatenfisch, 24l Verdünnsäfte, 48 Gläser Sugo, viele, viele verschiedene Fertiggerichte, Salate, Suppen und haltbare Lebensmittel, sowie ganz viele Hygieneartikel, neue Socken und neue Unterwäsche, je 3 Jumbopackungen Toilettenpapier und Küchenrollen, Damenhygiene und vieles andere mit. Auch hier war die Freude groß und auch die Dankbarkeit. Vergelt's Gott und lieben Dank allen Spendern, dass wir solche Spendenlieferungen in die Einrichtungen bringen können.   DANKESCHÖN!

Spendenlieferung Notschlafstelle Steyr 30.10.2019
Spendenlieferung Notschlafstelle Steyr 30.10.2019
Spendenlieferung Notschlafstelle Steyr 30.10.2019
Spendenlieferung Notschlafstelle Steyr 30.10.2019
Spendenlieferung Notschlafstelle Steyr 30.10.2019
Spendenlieferung Notschlafstelle Steyr 30.10.2019
Spendenlieferung Notschlafstelle Steyr 30.10.2019
Spendenlieferung Notschlafstelle Steyr 30.10.2019
Spendenlieferung Notschlafstelle Steyr 30.10.2019
Spendenlieferung Notschlafstelle Steyr 30.10.2019
Spendenlieferung Notschlafstelle Steyr 30.10.2019
Spendenlieferung Notschlafstelle Steyr 30.10.2019
Spendenlieferung Frauenhaus Steyr 30.10.2019

30.10.2019 – Frauenhaus Steyr bekam eine Spendenlieferung!

Heute, Mittwoch 30.10.2019 ... Spendenlieferung mit unseren Helferleins Gerlinde und Günther ins Frauenhaus Steyr....wir brachten Damenhygiene, WC Papier, Zewarollen, Waschpulver, viele haltbare Lebensmittel und die ganze Palette an Hygieneartikel....und sonst auch noch vieles mehr!    Lieben Dank allen Spendern, die auch diese Spendenlieferung erst möglich machten! Vergelt's Gott!

Spendenlieferung Frauenhaus Steyr 30.10.2019
Spendenlieferung Frauenhaus Steyr 30.10.2019
Spendenlieferung Frauenhaus Steyr 30.10.2019
Spendenlieferung Frauenhaus Steyr 30.10.2019
Spendenlieferung Frauenhaus Steyr 30.10.2019
Spendenlieferung Frauenhaus Steyr 30.10.2019
Spendenlieferung Frauenhaus Linz 29.10.2019

Frauenhaus Linz! Spendenlieferung am 29.10.2019

Heute, Dienstag, 29.10.2019 ... Spendenlieferung ins Linzer Frauenhaus! Wir hatten neue Unterwäsche, neue Socken, neue und gebrauchte Schuhe, Jeans, Winterjacken, Damenhygiene, Hygieneartikel jeder Art, Getränke, viele haltbare Lebensmittel, Kaffee, Süßigkeiten, Waschpulver, Reinigungsmittel, Toilettenpapier, Küchenrollen u.v.a.m. dabei. Vielen Dank allen Spendern und Gönnern, die diese Spendenlieferung ermöglichten! Vergelt's Gott und DANKE!  

Spendenlieferung Frauenhaus Linz 29.10.2019
Spendenlieferung Frauenhaus Linz 29.10.2019
Spendenlieferung Frauenhaus Linz 29.10.2019
Spendenlieferung Frauenhaus Linz 29.10.2019
Spendenlieferung Frauenhaus Linz 29.10.2019
Spendenlieferung Frauenhaus Linz 29.10.2019
Spendenlieferung Frauenhaus Linz 29.10.2019